Blog
Copyright © 2019 Jiri Kriz, www.nosco.ch

Der blinde Mörder - eine Anleitung

Comments (0)
Der Roman "Der blinde Mörder" von Margaret Atwood ist nicht ganz einfach aufgebaut. Diese Anleitung könnte den Einstieg in diesen komplexen Roman erleichtern.

Einleitung

Gerade habe ich den Roman "Der blinde Mörder" (englisch: The Blind Assassin, 2000) der Schriftstellerin Margaret Atwood, der im Jahr 2000 mit dem Booker Prize ausgezeichnet wurde, fertiggelesen. Am Ende war es noch richtig spannend mit einigen unerwarteten Wendungen. Insgesamt empfand ich den Roman aber als zu lang und teilweise unverständlich. War es deswegen, weil ich ihn auf Englisch gelesen habe? Jedenfalls hätte ich ihn wahrscheinlich nicht gelesen, wenn ich um diese Längen gewusst hätte.

Ich will hier aber keine Rezension schreiben, sondern eine Anleitung für einen einfacheren Einstieg in diesen komplex konstruierten Roman geben. Ich will nicht zu viel verraten und darum beschreibe ich die Handlung so, wie sie sich dem Leser präsentiert und nicht so, wie sie wirklich ist.

Erzählstränge

Es gibt 3 Erzählstränge:

  1. Die Haupterzählung der Familiengeschichte geschrieben in der Ich-Form von Iris Chase-Griffen im Alter von 82 Jahren (im Jahr 1998).
  2. Der eingebettete Roman «Der blinde Mörder» geschrieben von Laura Chase (Schwester von Iris) in der Er-Form und posthum von der Schwester Iris veröffentlicht. Kapitel aus diesem Roman werden «Der blinde Mörder» betitelt. Der Roman handelt von einem Liebespaar, das sich heimlich trifft. Der Mann (ist es Alex Thomas?) wird von der Polizei verfolgt. Er erzählt seiner Geliebten eine Science-Fiction Geschichte über den Planeten Zykron.
  3. Zeitungsartikel zu den Ereignissen.

Personen

Comments

New Comment