Blog
Copyright © 2019 Jiri Kriz, www.nosco.ch

Sind Bulgaren Slawen?

Comments (2)
Die Antwort ist jein. Im Artikel erfahren Sie warum.

Heute besuchte ich einen interessanten Vortrag von Herrn Gergi Palahutev von Goldmann Reisen. Diese Reisegesellschaft organisiert sehr gute Kulturreisen in Europa und veranstaltet dazu vorbereitende Vorträge.

Die Aussage von Herrn Palahutev, dass Bulgaren keine Slawen sind, hat mich sehr überrascht und zu Nachforschungen inspiriert. Und so sehe ich jetzt den nicht so einfachen Sachverhalt.

Geographie

Zuerst sollte man sich die Geographie von Bulgarien anschauen:

Bulgarien

Das Land wird durch zwei Gebirge strukturiert:

Thraken

Zur Zeit des Römischen Reichs (46 n. Chr. bis 395) gab es zwei Provinzen auf dem Gebiet des heutigen Bulgarien: Thrakien bzw. Thrazien in der thrakischen Ebene und Mösien bzw. Moesien in der Donauebene. In beiden Provinzen lebten die Thraker.

Bulgarien

Slawen

Die Slawen wanderten seit dem 6. Jahrhundert in das heutige Bulgarien ein und führten die slawische Sprache ein. Sie mischten sich mit den Thrakern.

Bulgaren, resp. Proto-Bulgaren

Die Bulgaren wanderten seit dem 7. Jahrhundert in das heutige Bulgarien ein. Damit man sie von den heutigen Bulgaren unterscheiden kann, werden sie auch Proto-Bulgaren genannt. Sie waren ein türkisch stämmiges Volk, das in der Eurasischen Steppe lebte und eine turksprachige (d.h. nicht indogermanische) Sprache sprach. Obwohl sie zahlenmässig weniger waren als die Slawen, unterwarfen sie die Slawen. Sie mischten sich aber auch mit ihnen und nahmen ihre Sprache auf, sie wurden zum grössten Teil slawisiert. Im Jahr 864 wurde das Christentum zur offiziellen Religion erklärt. Danach verschwanden nach und nach die ethnischen Unterschiede zwischen Thraken, Slawen und Protobulgaren und es bildete sich eine bulgarische Nationalität heraus.

Türken

Das Osmanische Reich besetzte Bulgarien von 1371 bis 1878. Trotz dieser langen 500 Jahre der Besatzung kam es vermutlich nur wenig zur Vermischung mit den Türken wegen den verschiedenen Religionen. Die slawische Sprache hatte Bestand.

Zusammenfassung

Die Proto-Bulgaren waren ein turksprachiges Volk. Die heutigen Bulgaren sind eine Mischung von Thrakern, Slawen und Proto-Bulgaren. Die Slawen stellen den grössten etnischen Anteil und auch die Sprache.

Quellennachweis

Alle Bilder, sowie die meisten Angaben, stammen von Wikipedia.

Comments

New Comment